Netzwerk soziale Mobilität

Werden sie unser Partner

Seniorenbeirat der Stadt Schifferstadt

Liebe Angehörige, 

Leiter von Gruppen und Treffs, liebe Geschäftsleute, Ärzte und Therapeuten, liebe Vereinsmitglieder,

 

wenn gewünscht wird unser Fahrgast von Tür zu Tür begleitet. Bitte ermutigen sie ihre Angehörigen, Kunden, Gäste und Patienten unser Angebot zu nutzen. 

 

Bedenken sie: Wieder selbständig mobil sein zu können kann auch eine Herausforderung sein. Neue Angebote treffen auf alte Gewohnheiten. Der Bürgerbus soll auch dazu beitragen Gefährdungen älterer Menschen im städtischen Straßenverkehr zu reduzieren.

 

Sprechen Sie die Bürger bitte an! Legen Sie unsere Infocard und Flyer aus. Bitte verweisen Sie auch auf ihrer Webseite auf den Bürgerbus und unsere Webseite. Wir stellen Ihnen dafür gern Logos und Bilddateien zur Verfügung.

 

Für Praxen gibt es die Möglichkeit eine Mobilfunknummer im Bürgerbus anzurufen, falls sich Abholtermine verspäten. Sie erhalten dazu die notwendigen Informationen, sollte das noch nicht der Fall sein, dann fordern Sie diese bitte über das Bürgerbustelefon oder unsere Kontaktadresse info@buergerbus-schifferstadt.de an.

 


Das DRK unterstützt uns

Reanimationsschulung

Mit Björn Leibfried-Zollich, Stellvertretender Ortsvorsitzender des DRK und First Responder, Schifferstadt

 



Unsere Netzwerker

 

 

 

Hier sehen Sie unsere Netzwerker und Unterstützer. Sie fördern das Bürgerbusprojekt und zeichnen sich durch einen seniorenfreundlichen Service aus. Die Liste wird ständig erweitert. Bitte teilen Sie uns ihr Interesse mit, wenn Sie aktiv in ihren Geschäftsräumen und durch persönliche Ansprache für den Bürgerbus werben möchten.

Das „Schifferstadter Tagblatt“ ist ein herausragender aktiver Partner des „Seniorenfreundlichen Service“

Das „Schifferstadter Tagblatt“ ist ein herausragender aktiver Partner des „Seniorenfreundlichen Service“ in Schifferstadt.

Das „Schifferstadter Tagblatt“ begleitet engagiert die Arbeit des Seniorenbeirates und des Bürgerbusprojektes. Dadurch können wir eine große Zahl der Schifferstadter Bürgerinnen und Bürger erreichen und auf unser Angebot aufmerksam machen.

 

www.schifferstadter-tagblatt.de


mitfahren

Auf dem Adlerhof können Parkstopps eingelegt werden, bei Bedarf kann die behindertengerechte Toilette in der Adlerstube genutzt werden.

mobil sein

Unsere Fahrtbegleiter unterstützen Sie. Wir nehmen Rollatoren mit. Über eine sichere Trittstufe und einen stabilen Handgriff gelangen Sie in das Fahrzeug. Die Sicherheit der Fahrgäste hat Vorrang, deshalb versuchen wir nicht das Unmögliche: Keine Mitnahme bei schweren Behinderungen!

teilhaben

Gemeinsam Spaß haben – gemeinsam mobil sein

Verabreden Sie sich mit Freunden und Bekannten zu gemeinsamen Fahrten. Gruppen werden möglichst vorrangig befördert.